NABU: Luft an Nord- und Ostsee wird sauberer – neue Schwefelgrenzwerte zum Jahreswechsel

Freitag, 2. Januar 2015

Vom 1. Januar 2015 an müssen Schiffe strengere Vorgaben für ihre Kraftstoffe erfüllen. Der NABU begrüßt die Verschärfung des Schwefelgrenzwertes auf 0,1 Prozent, der fortan für Nord- und Ostsee gilt. Gleichzeitig fordert der Umweltverband eine konsequentere Überprüfung der Schiffe. “Zurzeit wird nur jedes tausendste Schiff auf seinen Treibstoff hin überprüft. Das ist nicht hinnehmbar. Wenn [...]

weiterlesen...

Newsletter Deutsches Meeresmuseum zum Jahreswechsel

Freitag, 2. Januar 2015

1. SAMBAH-Wissenschaftler entdecken wichtige Kinderstube für Ostsee-Schweinswale 2. Neuer eGuide für das NATUREUM und den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft 3. Stralsunder Schüler entwerfen Brettspiel über Ozeane 4. Startschuss für den neuen Fall beim Tatort Museum 2 5. Fütterungen 6. Veranstaltungen im Januar 1. SAMBAH-Wissenschaftler entdecken wichtige Kinderstube für Ostsee-Schweinswale Das internationale SAMBAH-Projekt, an dem Wissenschaftler des [...]

weiterlesen...

Klimakonferenz in Lima – Einschätzung des NABU

Dienstag, 16. Dezember 2014

NABU zur COP20: Viel Vertrauen verspielt und noch mehr Baustellen für die Staatengemeinschaft Tschimpke: Lima war eine Klimakonferenz der verpassten Chancen – Es bleibt ein dorniger Weg bis Paris Mit Blick auf das Ergebnis der Klimakonferenz in Lima kommentiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke: „In Lima hat die Staatengemeinschaft unzählige Chancen ungenutzt liegen http://mrsteamers.com/bill-tracker-android-rm6t/ lassen. Nach einem [...]

weiterlesen...

Logistik-Initiative und NABU wollen Schadstoffemissionen aus Schifffahrt reduzieren

Montag, 15. Dezember 2014

Der NABU und die Logistik-Initiative Hamburg setzten jetzt den Startschuss zur „Maritimen Abgasrunde“ in Hamburg mit dem Ziel, die Luftschadstoffemissionen aus der Schifffahrt und dem Hafen deutlich zu reduzieren. Auch wenn Logistik-Initiative Hamburg und NABU nicht in allen Punkten gleicher Meinung sind, gibt dieses Forum Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Umweltverbänden die Grundlage, sich [...]

weiterlesen...

Robben: Eine gute Nachricht kommt aus Norwegen

Sonntag, 14. Dezember 2014

Wie der International Fund for Animal Welfare (IFAW) berichtet, stoppt Norwegen bislang gewährte Subventionen von 1,3 Millionen Euro für die Robbenjagd. Das norwegische Parlament habe für diesen wichtigen Schritt gegen das seit Jahrzehnten umstrittene Abschlachten von meist jungen Sattelrobben und Klappmützen, wie diese Hundsrobben-Arten heißen, gesorgt.  Bis zuletzt habe die norwegische Regierung umgerechnet etwa 110 [...]

weiterlesen...

Fanggrenzen für Fischbestände: Fristen müssen dringend eingehalten werden

Sonntag, 30. November 2014

An die für Fischerei zuständigen Minister und Ministerinnen der EU-Mitgliedsstaaten, am 15. und 16. Dezember werden Sie Fanggrenzen für Fischbestände im Atlantik und in angrenzenden Gewässern festlegen. Ihre Entscheidung wird auf der Grundlage der reformierten Gemeinsamen Fischereipolitik getroffen. Diese gibt vor, die Überfischung aller Fischbestände soweit möglich bis 2015 und schrittweise für alle Bestände bis [...]

weiterlesen...

Schleswig-Holstein: Freiwillige Netzreduktion zum Schutz von Schweinswalen und Seevögeln klappt nicht

Samstag, 22. November 2014

Die Vereinbarung über eine freiwillige Netzreduktion, die der grüne Umweltminister Robert Habeck mit dem Landesfischereiverband und dem Fischereischutzverband vereinbart hat, erweist sich als umweltpolitischer Rohrkrepierer. Mit der Regelung soll die Todesrate von Schweinswalen und Seevögeln in Stellnetzen vor der Küste Schleswig-Holsteins gesenkt werden. Bereits im März dieses Jahres hatten GRD und der NABU Schleswig-Holstein nach [...]

weiterlesen...

NABU: Vogelgrippe-Einschleppung durch Wildvögel unwahrscheinlich

Donnerstag, 20. November 2014

Risiko-Faktor Massentierhaltung Berlin – Aus Sicht des NABU ist die Einschleppung der Vogelgrippe durch Wildvögel  unwahrscheinlich. Ein viel größeres Risiko für die Verbreitung des Virus sei vielmehr in Massentierhaltungen sowie den weltweiten Transporten von Tieren und Futtermitteln zu suchen. In den vergangenen Tagen wurde ein hochpathogener Geflügelpest-Virus, auch häufig als „Vogelgrippe“ bezeichnet, in je einem [...]

weiterlesen...

Japan kündigt erneut Walfang in Antarktis an

Dienstag, 18. November 2014

Walfang trotz Urteils des Internationalen Gerichtshofs Hamburg – Japan hat heute seine Pläne für ein neues sogenanntes wissenschaftliche Walfangprogramm rund um die Antarktis angekündigt. Erst im März hatte der Internationale Gerichtshof in Den Haag (IGH) das japanische wissenschaftliche Walfangprogramm rund um die Antarktis für rechtswidrig erklärt. Laut japanischer Regierung sollen unter dem neuen „wissenschaftlichen“ Walfangprogramm [...]

weiterlesen...

156.000 Stimmen für den Maui-Delfin

Donnerstag, 6. November 2014

NABU International übergibt Petition für den Schutz des seltensten Meeresdelfins der Welt London – Die NABU International Naturschutzstiftung übergab der neuseeländischen Botschaft in der vergangenen Woche eine Petition zum Schutz der stark bedrohten Maui-Delfine. 156.000 Naturfreunde aus aller Welt unterzeichneten die Petition und fordern damit die konsequente Umsetzung der von der Weltnaturschutzunion (IUCN) empfohlenen Schutzmaßnahmen. [...]

weiterlesen...